Home Kirchen in Frankenthal  · 

Kirchen in Frankenthal

„Kirchen in und um Frankenthal“ präsentiert Informationen und Angebote über die protestantische und die katholische Kirche in und um Frankenthal. Ebenso werden Gemeinden, Gruppen und Institutionen unserer Kirchen dargestellt.



20. September: "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte" in der Versöhnungskirche

Schon immer, sagt der Schriftsteller und Journalist Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht: eine großartige wie versponnene Geschichte voll seltsamster Ereignisse, heiter und sehr ernst zugleich. Die Lesung mit Axel Hacke ist am Dienstag, dem 20. September 2016, um 20.00 Uhr in der Versöhnungskirche in der Gottfried-Keller-Straße 3, sie findet ihm Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt. Die Karten kosten im Vorverkauf 12,00 Euro, an der Abendkasse 15,00 Euro. Die Vorverkaufsstellen und weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden Flyer.

 
Informationen zur Lesung mit Axel Hacke



"Die schönsten Quellen« – Fotowettbewerb der Prot. Kirchengemeinde Mörsch

Einsendungen ab sofort bis spätestens 10.9.2016 an: Christoph Braun, Pfr., Birkenweg 16, 67227 Frankenthal, E-Mail Adresse: pfarramt.moersch@evkirchepfalz.de.
Ausgewählte FOTOS werden bei der Ausstellung in der Christuskirche Mörsch veröffentlicht: So 25.9.,11Uhr bis zur Vernisage 26.10.2016. Unter allen Einsendenden werden Anerkennungspreise ausgelost.
Auf der Fotorückseite bitte folgende Angaben: Name und Ort der Quelle, eine Wegbeschreibung, sowie besondere Erlebnisse. Foto(s) in DIN A4-Größe und Vorname/Name/Adresse/Tel/E-Mail bitte dazulegen.

 
– Einladung zum Fotowettbewerb der Prot. Kirchengemeinde Mörsch



10. September: ZAK auf Tour wandert von Schlierbach nach Neckargemünd

Die nächste Monatswanderung von ZAK auf Tour iat am Samstag, dem 10. September. Die Tour führt von Schlierbach über den Neckarrandweg nach Neckargemünd mit dortiger Einkehr. Zurück geht es auf der anderen Neckarseite wieder nach Schlierbach. Die Gesamtsteigung ist ca 300m, die Länge 13,5 km. Treffpunkt ist um 8:40 Uhr am Hauptbahnhof Frankenthal. Die Führung hat dankensswerterweise Herr Hans Gaa übernommen.
Gäste sind immer herzlich willkommen. ZAK auf Tour ist Teil des Netzwerks Miteinander in Frankenthal.

 



20. September: Fahrrad & Picknick

Unsere nächste Radtour unter der Leitung von Uschi Nemecky wird uns am 23. August 2016 nach Wachenheim führen, an der Villa Rustica vorbei, die wir auch besichtigen wollen. Abfahrt ist um 10.00 Uhr wie üblich am Dathenushaus. Eine Einkehr ist auch geplant. Gäste sind herzlich willkommen. Informationen über die Gruppe finden sich im Internet unter www.miteinander-in-ft.de.

 



Sach- und Geldspenden für Flüchtlinge in Frankenthal

Die Beratungsstelle für Flüchtlinge des Diakonischen Werks wendet sich mit zwei Hilfeersuchen an die Öffentlichkeit:

Für die Flüchtlinge in der Isenach-Halle werden folgende Dinge als Spende gesucht: Tischtennisnetze/Bälle/Schläger, Federball, Billiardtisch und Brettspiele wie Backgammon oder Rummi-Cup. Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Sozialarbeiterin für die Isenach-Halle, Frau Fickel, Telefon (0162) 2752211, E-Mail julia.fickel@frankenthal.de in Verbindung, falls Sie etwas abgeben möchten oder Ideen haben, wo Sie diese Dinge zu beschaffen könnten. An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis, dass die Halle selbst nicht von Außenstehenden betreten werden darf. Sie können aber gerne Flüchtlinge in den Cafe-Treffs im Ev. Gemeindehaus Flomersheim, Martin-Luther-Str. 9 kennenlernen. Montag 19.30 -21.30 Uhr, Freitag 16.00 -18.00 Uhr. Kontakt: Marit Unger-Fellmann, Haus der Diakonie | Migration | Beratungsstelle für Flüchtlinge, Falkenstraße 17/19, 67063 Ludwigshafen, Telefon (0621) 52044-16 | Fax (0621) 52044-69, E-Mail marit.unger-fellmann@diakonie-pfalz.de.

Außerdem informiert die Beratungsstelle für Flüchtlinge darüber, wo Sachspenden und Geldspenden für Flüchtlinge in Frankenthal abgeliefert bzw. einbezahlt werden können. Mittlerweile gibt es auch eine Liste mit den Ansprechpartnern bei der Stadtverwaltung und den Beratungsstellen für Flüchtlinge. Alle Listen finden Sie nachfolgend.

 
Icon Geldspenden.pdf (138KB)
– Geldspenden für Flüchtlinge in Frankenthal
Icon Sachspenden.pdf (146KB)
– Sachspenden für Flüchtlinge in Frankenthal
– Beratungsstellen für Flüchtlinge in Frankenthal
– für Sozialarbeit, Ehrenamt und andere Fragen, die Flüchtlinge in Frankenthal betreffen



 

 
Hier finden Sie Konzerte und Veranstaltungen in und um Frankenthal [Mehr]