Zum Inhalt springen
Briefkopf_Partnerschaft_2014.jpg

Partnerschaft zwischen der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde und der Gemeinde der URC Broadstone

Seit 30 Jahren besteht eine Gemeindepartnerschaft zwischen der Zwölf-Apostel-Kirche Frankenthal und der Broadstone (Dorset, Südengland) United Reformed Church. Sie wurde 1988 von dem damaligen Dekan, Dr. Werner Schwartz, ins Leben gerufen.

Bei vielen Besuchen und Gegenbesuchen war die Beziehung zunächst geprägt vom gegenseitigen Kennen- und Verstehenlernen von Menschen einer anderen christlichen Gemeinschaft, einer anderen Nation. Viele der teilnehmenden Gemeindeglieder waren vorher noch nie in England bzw. in Deutschland gewesen, Gottesdienstinhalte und -formen waren zum Teil neu und gaben viele Denkanstöße, auch für die jeweils eigene Gemeinde.

Über die Jahre wurden die Beziehungen herzlich, Freundschaften entstanden. Viele Menschen haben sich in diesen dreißig Jahren in Broadstone und in Frankenthal in die Partnerschaft eingebracht, als Gastgeber, als Teilnehmer an gemeinsamen Ausflügen und Unternehmungen, im Chor und in weiteren kirchlichen Grppierungen, bei vielen Begegnungen, Festen und vor allem bei den Gottesdiensten, die gemeinsam vorbereitet und gefeiert werden.

Es sind nicht nur die gegenseitigen Besuche, die miteinander verbinden.
In der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde werden über das Jahr immer wieder Gottesdienste gefeiert, in die der Partnerschaftsgedanke einbezogen und die Verbundenheit mit der Gemeinde in Broadstone in besonderer Weise zum Ausdruck gebracht wird – Gottesdienste mit anschließender Teatime zu Information und Gedankenaustausch.
Ähnliches geschieht auf englischer Seite.

An der Einführung neuer Pfarrerinnen und Pfarrer nehmen Delegierte der Partnergemeinde teil.

Konferenzen im Rahmen der Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft der Pfälzischen Landeskirche und der United Reformed Church bieten Gelegenheit zu Treffen und lassen die Teilnehmer mit verstärkter Motivation nach Broadstone und nach Frankenthal zurückkehren.

Die Alterstruktur der Gemeinden hat sich mittlerweile verändert. Einige unserer Teilnehmer sind verstorben, andere haben sich aus Altersgründen zurückziehen müssen. Die, die in Anfangszeit noch als Kinder dabei waren, stehen heute im Beruf, haben Familie und leben großenteils nicht mehr in Frankenthal oder Broadstone. Erfreulicherweise interessieren sich aber immer wieder weitere Gemeindeglieder für die von christlichen Inhalten geprägte Partnerschaft.

Dass diese Partnerschaft lebt, das wird gerade jetzt deutlich, in dieser Zeit, in der der Brexit drohend über den politischen Beziehungen schwebt. URC Broadstone und Zwölf-Apostel-Kirche Frankenthal wollen einen „wertvollen, bedeutungsträchtigen und bedeutsamen Kontrapunkt zu gewissen pessimistisch stimmenden Entwicklungen dieser Zeit“ setzen, so Pfarrer Uwe Laux gegenüber der Rheinpfalz im November letzten Jahres anlässlich des Besuchs von Freunden aus der englischen Partnergemeinde.

http://www.broadstoneurc.org/