Zum Inhalt springen

Ausbildung zur Seniorenbegleiterin / zum Seniorenbegleiter

|   Engagement

Die Ausbildung zu Seniorenbegleiterin / zum Seniorenbegleiter beginnt nach dem gegenwärtigen Stand am 9. Juni 2021. Wer sich noch beteiligen möchte, kann sich gerne an horst.roosevkirchepfalzde wenden.

Die Ausbildung ist interessant für Menschen, die ehrenamtlich mit anderen zu tun haben. Kommunikation ist deshalb ein Schwerpunkt der Ausbildung, aber auch, wie man ein Ehrenamt ausüben kann, ohne die Freude daran zu verlieren. In allem geht es darum, eine Haltung zu finden, die einem selbst und den Menschen, mit denen man zu tun hat, gut tut. Deshalb geht es im Kurs nicht nur um die nötige Theorie, sondern auch darum, wie jeder Einzelne das für sich, seinen Werten und Vorstellungen gemäß, umsetzen kann. Dementsprechend ist der Kurs erfahrungsorientiert und zielt auf lebendiges Lernen ab.

Weitere Inhalte sind Wahrnehmung, Selbstfürsorge, Grenzen setzen im Gespräch und in der Begleitung, Altersbilder, Umgang mit Trauer, biographisches Erzählen und Umgang mit Konflikten. Der Kurs unterstützt auch darin, ein eigenes Engagement zu finden oder zu vertiefen. Die neun Abende und drei Samstage finden im Wechsel im Dathenushaus und online statt. Auf die Hygiene-Richtlinien wird geachtet.

Wer an allen Abenden teilnimmt, erhält am Ende ein Zertifikat als Seniorenbegleiter. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 120 Euro, Ausnahmen sind nach Rücksprache möglich. Über den Kurs informieren kann man sich am Infoabend, über die Website www.seniorenbegleiter.ws, per E-Mail bei horst.roosevkirchepfalzde und auch individuell bei einem Vorgespräch oder online über ZOOM und telefonisch unter (06233) 6673686.

Zurück