Zum Inhalt springen

Zum zehnten Mal: Ausbildung zur Seniorenbegleiter*in

|   Diakonie

Aktueller Stand: Das Protestantische Dekanat Frankenthal sagt ebenfalls den Infoabend zur diesjährigen Seniorenbegleiter-Ausbildung am 1. April um 17.30 Uhr im Dathenushaus ab. Der Kurs fällt nicht aus, sondern entsprechend des Infektionsrisikos verschoben. Interessenten können sich gerne mit dem Protestantischen Dekanat Frankenthal, Telefon (06233) 2390977, E-Mail horst.roosevkirchepfalzde, in Verbindung setzen. Dort gibt es Informationen über den Kurs und, sobald er feststeht, den nächsten Infoabend. Aktuelle Informationen zum Kurs gibt es auch unter www.seniorenbegleiter.ws.

In diesem Jahr beginnt der zehnte Kurs: 2011 startete das Protestantische Dekanat Frankenthal mit der Ausbildung zur freiwilligen Seniorenbegleiterin/dem freiwilligen Seniorenbegleiter. Mit den neun Abenden und drei Samstagen können Ehrenamtlichen ins Thema Kommunikation eintauchen und ihre Gespräche auf eine aufmerksame und wertschätzende Weise weiterentwickeln. Das Ergebnis: mehr Freude am Ehrenamt.

Der Kurs beginnt am 22. April 2020 und läuft bis zum 28. Oktober. Ausführliche Informationen zum Kurs gibt es auf einem Infoabend am Mittwoch, dem 1. April 2020, um 17.30 Uhr im Dathenushaus (Frankenthal, Kanalstr. 6/Ecke Carl-Theodor-Straße). Informieren kann man sich außerdem auf der Website zum Kurs, www.seniorenbegleiter.ws, und beim Gemeindepädagogischen Dienst des Protestantischen Dekanats, Telefon (06233) 2390977, E-Mail horst.roos@evkirchepfalz.de.

Grundlagen des Kurses sind die humanistische Psychologie, insbesondere die Gestalttherapie nach Laura und Fritz Perls, und der dialogische Ansatz Martin Bubers. Den Anderen als Gegenüber wertzuschätzen, ihn aufmerksam zu begleiten und ihn in seinem Weg zu unterstützen, sind Folgerungen daraus für die Gesprächsführung. Im Kurs geht es immer darum, das in die eigene Gesprächspraxis zu übersetzen.

  • Dem entsprechen auch die Kursinhalte:
  • Gesund und kompetent im Ehrenamt
  • Bewußte, achtsame Wahrnehmung
  • Biographisches Erzählen
  • Abschiede und Trauerprozesse
  • Grenzen setzen als Selbstfürsorge
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Die Lebensphase »Alter« verstehen
  • Bewußt miteinander umgehen in der Begegnung

Den Kurs leiten die Gestalttherapeutin Sylvia Weiler und Horst Roos, Diakon für Altenarbeit und Sozialgerontologe. Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 Euro, Ausnahmen sind möglich. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat als Seniorenbegleiter*in abgeschlossen.

Zurück