Angedacht

Ein neues Jahr

"Das Jahr ist klein und liegt noch in der Wiege", so beginnt ein Gedicht von Erich Kästner. Was es uns bringen wird, wissen wir noch nicht. Doch wir können unseren Beitrag dazu leisten, dass es ein gutes Jahr wird. Auch in unseren Kirchengemeinden Dirmstein und Gerolsheim hat etwas Neues begonnen. Die neu gewählten Presbyterien haben nun die Chance, in den kommenden sechs Jahren eigene Akzente zu setzen. Jede Zeit hat ihre Herausforderungen. Ihnen mutig und kreativ zu begegnen, dafür sind die Mitarbeiter einer Kirchengemeinde da. Doch zugleich sind auch alle auf die Unterstützung der Gemeindemitglieder angewiesen. Ich bin sicher, dass wir dann die vor uns liegenden Aufgaben sehr gut bewältigen können.

In diesem Jahr möchten wir z. B. weitherhin unsere Gebäude in gutem Zustand erhalten. Am Gemeindehaus in Dirmstein möchten wir die Treppe erneuern, ein neuer Innenanstrich ist erforderlich und der Fußboden im großen Saal muss auf Vordermann gebracht werden. In Gerolsheim müssen wir am Gemeindehaus das Dach erneuern.

Wir möchten unsere Gemeindekreise stets attraktiv gestalten und die Angebote für die Kinder aufrecht erhalten. Die Ökumene spielt eine wichtige Rolle und zugleich möchten wir über unsere Kirchengemeinde hinausblicken und in Kooperation mit Nachbargemeinden Angebote in das Programm aufnehmen, so z. B. die Gemeindefahrt "Auf Luthers Spuren" im Oktober 2015.

Wir freuen uns über motivierte Mitarbeiter und möchten für die Menschen ein offenes Ohr haben.

So können wir mit Gottes Segen in das neue Jahr gehen.


Ihr Pfarrer Harry Albrecht