… aber der Geist macht lebendig

Kultursommerprojekt des Kirchenbezirks Frankenthal 2017

Der Zeitgeist bestimmt unser Denken. Doch was für ein Geist ist das, der Geist der Aufklärung, der Geist der Moderne oder …?
In der Auseinandersetzung mit Epochen und Zeitströmungen stellen sich viele Fragen: Welcher Geist weht denn da? Was war bestimmend für die Gedanken und Vorstellungen der Menschen vergangener Zeiten? Was können wir heute noch nachvollziehen, und was bleibt uns ein Rätsel? Welches Gedankengut bestimmte die Menschen der Reformationszeit, welche Veränderungen brachte sie und was bewegt die Menschen heute?
Welcher Geist wehte, säuselte oder brauste durch die Jahrhunderte?

Wo spüren wir etwas vom Geist der Freiheit, der Gerechtigkeit, der Wahrheit, der Liebe und des Friedens, den die Autoren der apostolischen Briefe als Geschenk Gottes an die Menschen beschreiben? Spüren wir nicht gerade jetzt den Geist der Macht, der Unterdrückung, des Terrors, der Manipulation, des Populismus und der Furchtsamkeit?

Im Rahmen des Kultursommerprojekts „…aber der Geist macht lebendig.“ wollen wir uns mit Texten, mit Bekenntnissen, mit Vorstellungen und Werten beschäftigen, von denen unsere Vorfahren geprägt wurden. Wir schauen, welche vergangene Ideen uns bis heute prägen und wie wir damit umgehen.

Diese Auseinandersetzung wollen wir in Kooperation mit dem Frankenthaler Kunstverein „Die Treidler“ in Angriff nehmen. Fünf Künstlerinnen und Künstler des Kunstvereins werden uns in vier Frankenthaler Kirchen mit ihren Installationen, Skulpturen und Bildern zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Der Theologe und Kabarettist Okko Herlyn wird sich außerdem in seinem Bühnenprogramm „Hier stehe ich, ich kann auch anders“ selbstkritisch und ironisch mit dem Reformationsjubiläum befassen. Starke Frauen werden uns in einer Collage aus Schauspiel und Oper durch Valentina Sadiku (Schauspielerin) und Svetlana Kushnerova (Opernsängerin) präsentiert. Veranstaltungen wie das Dîner en rouge mit dem Duo „inTon“ in der Erkenbertruine und ein Klezmer-Konzert werden uns mitnehmen in die Liederwelt von der Sehnsucht nach Befreiung und der Erfahrung von Freiheit. Weitere Konzerte begleiten uns auf einer musikalischen Zeitreise, Lesungen lassen uns eintauchen in die Gedankenwelt von Freiheitskämpfern, Rebellen und Vordenkern. Ein Begleitprogramm für Jugendliche beschäftigt sich mit dem Thema Freiheit.

Ergänzt wird die das Kultursommerprojekt durch die Ausstellung Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten in der Lutherkirche und die Pantomime My Bible – Ein Abend voller Geschichten ohne Worte mit dem Pantomimen Carlos Martínez.

Schauen Sie vorbei, machen Sie mit und lassen Sie sich inspirieren!

Sieglinde Ganz-Walther, Dekanin

Einladung_aber der Geist macht lebendig.pdf

http://www.kultursommer.de/home/kultursommer